Fortbildungsangebote: Teilnehmer_innen

Die Fortbildungsreihen richten sich an Sozialpädagog_innen, Erzieher_innen, Jugendarbeiter_innen, Gemeindepädagog_innen, Kita-Fachkräfte, Mitarbeiter_innen in Jugendamt und Jugendgerichtshilfe und andere Professionelle aus der Kinder- und Jugendarbeit, die mit rechtsorientierten Kindern und Jugendlichen in Kontakt kommen bzw. die eine Notwendigkeit der spezifischen Präventionsarbeit zu dem Thema erkennen. Es sind auch jene Pädagog_innen angesprochen, die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten, die in Familien mit neonazistischen Eltern, Geschwistern und anderen Erwachsenen aufwachsen.

 

Zuletzt aktualisiert am 20.10.2019